futuro sI stellt sich vor
 
Rund 40 Millionen Straßenkinder gibt es laut UNICEF allein in Lateinamerika - dazu die unzähligen Slumkinder, denen es kaum besser geht. Straßenkinder sind die, die gar nichts mehr haben. Nicht mal ein noch so kärgliches Dach über dem Kopf. Kinder, die von ihren Eltern weggejagt wurden oder vor Suff und Gewalt davongelaufen sind. Diese Kinder laufen Gefahr, von  Todeskommandos ermordet zu werden. Geschäftsleute zahlen dafür, weil bettelnde Kinder "die Geschäfte" stören. Jedes Jahr sterben auf diese Weise allein in Rio de Janeiro mehr als 500 Kinder. Für uns waren diese entsetzlichen Verhältnisse Anlaß genug, den Straßenkindern vor Ort zu helfen. 1994 gründeten wir die Initiative für Kinder in Lateinamerika e. V. futuro sI - Zukunft ja!. Der Verein unterstützt ausschließlich Projekte in Lateinamerika, die sich mit folgenden Aufgaben befassen:
 
• Erziehungsarbeit und Gesundheitsfürsorge
  in Elends- und Armutsvierteln
• Verbesserung   der Umwelt - und
  Lebensbedingungen
• Sozial- und Bildungsarbeit mit
  Straßenkindern
• Durchsetzung der Menschenrechte
• Unterstützung der Selbsthilfeorgani-
  sationen der Urbevölkerung Lateinamerikas


In Zusammenarbeit mit der in Brasilien tätigen Organisation AVICRES ("Gemeinschaft für Leben in Wachstum und Solidarität") finanzieren wir in Nova Iguaçu - einem
2-Millionen-Vorort von Rio de Janeiro - eine Lehrwerkstatt, eine Kindertagesstätte, ein Mädchenhaus sowie Schulplätze. Außerdem eine kleine Gesundheitsstation in Ecuador, ein Straßenkinderheim in Guatemala, einen Kindergarten in Uruguay sowie ein Kinderheim mit Mittagstisch und psychosozialer Betreuung in Argentinien. Damit auch in Zukunft den Straßenkindern Südamerikas geholfen werden kann, sind wir auf Ihre Spende angewiesen. Schon für 30 Euro monatlich kann ein Kind Unterkunft und Betreuung in einem Gemeinschaftsprojekt bekommen.

 

Damit viele Spenden den Projekten zukommen, haben wir 1997 in Düsseldorf einen Laden eröffnet, in dem wir eine große Auswahl an hervorragenden südamerikanischen Weinen und Spirituosen anbieten.